Archiv
Der neue Trainer deckt selbst aktiv an der Seitenlinie mit Drucken E-Mail
04.02.08
Krzysztof Szargiej ist bei seiner Bundesliga-Premiere mit Herz und Hingabe dabei. Trotz ordentlicher Leistung ist er aber unzufrieden

Mannheim. Es war das erste Pflichtspiel des Tusem unter seiner Verantwortung. Und dass Krzysztof Szargiej seinen neuen Trainer-Job stets mit Herz und Hingabe ausfüllt, war bereits bei seiner Premiere gegen die Rhein-Neckar Löwen zu beobachten: Denn der Coach sah sich das Spiel nicht einfach nur von der Seitenlinie aus an. Nein, er ging mit. Lautstark. Engagiert. Und mit jeder einzelnen Muskelfaser seines angespannten Körpers.
 
weiter …
 
Die Qualität in der Breite Drucken E-Mail
04.02.08
Tusem wehrt sich bei der achtbaren 27:32-Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen nach besten Kräften.Torjäger Evars Klesniks saß in der zweiten Halbzeit angeschlagen auf der Bank. In der Deckung deutlich verbessert

AUFTAKT ZUR RESTRUNDE IN DER 1. HANDBALL-BUNDESLIGA Löwen Tusem 32:27 (17:14) Rhein-Neckar Löwen: Szmal, Fritz - Buday, Gensheimer (4), Bielecki (5), Tkaczyk (3), Harbok (3), Schwarzer (4), Shelmenko (3), Jurasik (3/1), Klimovets (2), Szlezak (5/3).

Tusem: Eijlers, Friedrich - Dragunski, Schmetz (8/4), Thoke, Klesniks (3), Schütte (1), Casanova (4), Katzirz (5), Vrany (2), Siniak (2), Schmidt (2/1), Dietrich, Wozniak, Schult.

Schiedsrichter: Harms/Mahlich (Magdeburg). Zuschauer: 10 869.

Strafzeiten: 4 / 7.

Spielfilm: 2:1 (3.), 3:5 (7.), 6:8 (13.), 8:8 (15.), 11:9 (23.), 14:11 (26.), 17:14 (Halbzeit), 19:15 (35.), 21:18 (39.), 21:20 (42.), 24:21 (45.), 28:25 (55.), 31:26 (58.), 32:27.
 
weiter …
 
Lehrling Szargiej fordert Meister Chevtsov Drucken E-Mail
01.02.08
Mannheim. Bangen, zittern, Daumen drücken: Die letzte Minute im EHF-Cup-Finale 2005 läuft: Iouri Chevtsov, damals Trainer von TUSEM Essen, hält es nicht mehr auf seinem Sitz. Seine Mannschaft braucht unbedingt noch ein Tor. Im Hinspiel hatte seine Formation gegen den SC Magdeburg 22:30 verloren. Nun führt die Sieben aus dem Ruhrgebiet ebenfalls mit 30:22.
Torgovanov lässt Essen jubeln

Auch Chevtsovs Assistent Krzysztof Szargiej (kleines Bild) ist nervös. Das Duo schaut gespannt auf den letzten Spielzug, bei dem zwei Akteure im Mittelpunkt stehen, die wenige Monate später für die Rhein-Neckar Löwen auf Torejagd gehen: Oleg Velyky passt auf "Pino" Torgovanov - und der trifft zum 31:22. Der Jubel kennt keine Grenzen, die Arena in Oberhausen steht Kopf.
 
weiter …
 
Wiedersehen zweier Freunde Drucken E-Mail
01.02.08
Ausgerechnet in seinem ersten Pflichtspiel als neuer Tusem-Cheftrainer trifft Krzysztof Szargiej auf seinen ehemaligen Mentor Iouri Chevtsov. Denn der trainiert Essens heutigen Gegner: die Rhein-Neckar Löwen

HANDBALL AUFTAKT ZUR RESTRUNDE IN DER 1. BUNDESLIGA Gleich bei seiner Premiere am Rande des Erstliga-Parketts wartet auf ihn das Wiedersehen mit dem ehemaligen Mentor: Denn unter Iouri Chevtsov, den heutigen Coach der Rhein-Neckar Löwen, war Krzysztof Szargiej als Co-Trainer beim Tusem aktiv. Nun steht er selbst bei den Essenern in der Verantwortung. Und das erste Pflichtspiel unter seiner Regie heute in Mannheim (15 Uhr, SAP-Arena) gegen besagte Löwen bringt Szargiej mit Chevtsov zusammen. Das Wiedersehen zweier Freunde.
 
weiter …
 
Beißen gegen die Löwen Drucken E-Mail
01.02.08
HANDBALL-BUNDESLIGA. Tusem will sich beim heutigen Gastspiel in Mannheim unter dem neuen Trainer Shargy gut verkaufen.

Heute werden die Krallen ausgefahren, keine Frage. Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre Pleite am dritten Spieltag der Handball-Bundesliga bei Aufsteiger Tusem nicht vergessen. Sie hinterließ eine tiefe Fleischwunde. Am heutigen Samstag (15 Uhr, SAP Arena) wollen sie in ihrem ersten Heimspiel nach der EM-Pause zum Angriff brüllen.

Aber auch der Tusem will beißen und sich nicht einfach den Löwen zum Fraß vorwerfen. Der neue Trainer Kristof Shargy wird keine Feigheit dulden. "Ich erwarte 60 Minuten die absolute Bereitschaft zu kämpfen." Denn dafür steht Shargy mit seinem Namen. Als Spieler für den Tusem, wo er für seine Abwehrqualitäten geschätzt und von der Konkurrenz sogar gefürchtet wurde. Oberstes Gebot: Keine Angst vor großen Namen.
 
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 171 172 173 174 175 176 177 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1576 - 1584 von 1593