TUSEM: Saisonabschluss „am Hallo“ gegen Schwerin Drucken E-Mail
31.05.12
Am Samstag, den 2.06.2012 empfängt der TUSEM den SV Post Schwerin zum letzten Heimspiel der Saison in der Sporthalle „am Hallo“ (Anwurf 19:30 Uhr). Präsentiert wird die Partie von der Stadtwerke Essen AG, die als Sponsor of the Day einige tolle Aktionen auf die Beine stellt.
Auch wenn der SV Post Schwerin derzeit nur den 15. Platz belegt, in Gefahr geriet der Klassenerhalt trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle eigentlich nie. "Wir haben trotz der vielen Ausfälle viele Spiele noch in der Schlussphase gedreht", berichtet Trainer Christian Prokop von einer der Kerntugenden der Postler - niemals aufzustecken.

"Wir werden versuchen mit Tempohandball die Essener 6:0-Deckung in der Bewegung zu erwischen und nicht darauf warten, bis sie sich formiert hat", so der Coach zur taktischen Marschroute, bei der es auch auf Flügelflitzer Martin Murawski (139/6 Tore) ankommen wird. Doch auch aus dem Positionsangriff sind die Mecklenburger mit ihren Rückraumschützin Moritz Weltgen (231/70) und Konstanzinos Chantziaras (150) nicht zu verachten.

„Wir wollen unseren Nimbus der besten Heimmannschaft in der 2. Liga nicht verlieren und dafür müssen wir das Spiel gewinnen. Wir freuen uns, dass der Saisonabschluss bei uns zu Hause am Hallo stattfindet mit den besten Fans der Liga. Wir bereiten uns intensiv wie auf jedes andere Spiel in der Liga vor. Wir werden also Gas geben und wollen uns unbedingt mit einem Sieg in die Spielfreie Zeit verabschieden und freuen uns dann auf die Feierlichkeiten“, kündigt Maik Handschke ein kämpferisches Spiel an.

Jan Kulhanek leidet unter einer Bänderdehnung im Sprunggelenk, sein Einsatz ist daher fraglich.
Natürlich werden wir uns gebührend von den Spielern und Betreuern verabschieden, die den Verein verlassen. Wir werden uns bei Pavel Prokopec, Simon Ciupinski, Daniel Krüger und Paul Trodler genauso wie bei Physiotherapeut Tobias Brinkhofer für ihre Leistungen und ihr großes Engagement bedanken.

Nach Abpfiff werden die Spieler dann, fast schon traditionell, Freibier und Freigetränke  ausschenken und sich so für die fantastische Unterstützung in dieser Saison revanchieren.

„Was in diesem Jahr bei den Heimspielen abging war schon beeindruckend, die Fans und Freunde des TUSEM haben ebenfalls einen großen Anteil an diesem tollen Erfolg. Es macht einfach Spaß und es ist eine riesige Motivation „am Hallo“ aufzulaufen. In der kommenden Saison müssen wir alle dann noch eine Schippe drauflegen, um unser großes Ziel realisieren zu können“, bedankt sich Kapitän André Kropp stellvertretend für die ganze Mannschaft bei unserem großartigem Publikum für die großartige Unterstützung.

Am Sonntag, den 3.06.2012 findet ab 14:30 Uhr auf dem Marktplatz Margarethenhöhe die große Aufstiegsfeier mit unserer Mannschaft statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans, die sowohl Samstag als auch Sonntag mit uns feiern wollen.